Jávea.com | Xàbia.com
Sucher

Der FFCV erklärt sich bereit, die aktuelle Sportsaison bei territorialen Wettbewerben zu beenden

Mai 14 von 2020 - 12: 29

Auf der Sitzung des FFCV-Verwaltungsrates, die gestern, Mittwoch, den 13. Mai, elektronisch stattfand, wurden die folgenden Vereinbarungen einstimmig angenommen und müssen von der Generalversammlung ratifiziert werden.

Die offizielle Erklärung zu den FFCV-Territorialwettbewerben lautet wie folgt:

Ende der Sportsaison 2019/2020 von territorialem Geltungsbereich Ab dem 14. März, als der Alarmzustand in Spanien verordnet wurde, wurde die Reihenfolge des Wettbewerbs mit den Ergebnissen der Klassifizierung festgelegt, die am letzten gespielten Tag festgelegt wurden. Die endgültige Klassifizierung wird vorgenommen und mögliche Bindungen werden gemäß den in der Kunst festgelegten Kriterien gelöst. 285 der Allgemeinen Bestimmungen des FFCV. Für den Fall, dass es in einer Gruppe Teams gibt, die Spiele verzögert haben, noch ausstehen oder deren Zusammensetzung ungerade Teams sind, wird das Koeffizientenkriterium angewendet, um die Klassifizierung festzulegen, dh die erhaltenen Punkte auf die gespielten Spiele aufzuteilen, um zu bestimmen sein Platz in der Endwertung.

Dass es keine Abnahmen in den Kategorien des territorialen Geltungsbereichs gibtin Übereinstimmung mit dem, was in nicht professionellen nationalen Wettbewerben festgelegt ist.

Dass die etablierten Aktionen stattfinden durch die Rundschreiben des Fußball- und Futsal-Wettbewerbs (sowohl für Männer als auch für Frauen) für die Saison 2019/2020, sowohl für diejenigen Teams, die direkt befördert haben, als auch für die Teams, die Beförderungspositionen besetzen, immer für den Fall, dass seine unmittelbar übergeordnete Kategorie ist territorial.

Wettbewerbe mit Förderung der Förderung Nationale Wettbewerbe werden wie geplant im Mehrheitskonsens mit den betroffenen Vereinen ausgetragen, obwohl sie in einem ausdrücklichen Format ausgetragen werden und sofern die zuständige Gesundheitsbehörde dies zulässt und die Gesundheitsprotokolle befolgt werden, um die Sportpraxis zu entwickeln. wie von der RFEF in den nationalen Kategorien festgelegt.
Dass es in keiner territorialen Kategorie eine Abstammung von Schiedsrichtern gibt.

In Kürze wird ein Rundschreiben veröffentlicht, in dem die oben genannten Punkte sowohl für Werbeaktionen als auch für Expressaktionen aufgeführt sind. Diese Entscheidung wird getroffen, sobald die nationalen Wettbewerbe entschieden wurden und in Übereinstimmung mit der vom Royal Spanish Football Federation festgelegten Linie.

Der FFCV und sein Verwaltungsrat sind sich der großen Schwierigkeit bewusst, die mit der Lösung dieser Saison verbunden ist, sowohl wegen der enormen Anstrengungen und des Engagements der Vereine, Fußballer, Trainer und Schiedsrichter, aus denen dieser FFCV besteht, als auch wegen der Illusion, ihn zu beenden ;; Es ist jedoch notwendig, die vorliegende Entscheidung zu treffen, um die Gesundheit aller Menschen zu schützen, die an den von dieser Föderation organisierten Spielen, Meisterschaften und Veranstaltungen teilnehmen.

Damit diese Entscheidung die notwendige rechtliche und gesetzliche Deckung hat, forderte der FFCV am 7. Mai die Generaldirektion Sport der valencianischen Gemeinschaft auf. Dies wurde per E-Mail beantwortet und bekräftigt, dass gemäß dem Dekret 2/2018 vom 12. Januar des Consell die Zuständigkeit für offizielle Wettbewerbe und deren Kalender den Gebietsverbänden entspricht.

Schließlich Der FFCV möchte aufzeichnen, dass er in der folgenden Saison mit der Arbeit beginntAnpassung seiner Aktivitäten an die neue Realität, Priorisierung des Gesundheitsschutzes und Überzeugung, dass es an der Zeit ist, sich auf die Seite seiner Clubs zu stellen und ihnen auf jede mögliche Weise zu helfen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

    27.777
    1.838
    7.021
    554
    Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen personalisierte Werbung anzubieten und statistische Daten zu sammeln. Wenn Sie weiter surfen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu Cookie-Politik.