Jávea.com | Xàbia.com
Sucher

Der Segler des Club Náutico Jávea Jacobo Ramón, der Beste in Bic Techno Plus in der Nautischen Woche von Alicante

14 Dezember 2021 - 17: 28

Der Segler aus Club Náutico Jávea, Jacobo Ramón war der Beste in der Kategorie Bic Techno Plus bei der 55. Ausgabe der Alicante Nautical Week, die am vergangenen Wochenende im Real Club Náutico de Regatas de Alicante stattfand.

Der Termin war von Windmangel geprägt, da in den beiden Tagen nur zwei Runden absolviert werden konnten. In beiden war Ramón der beste aller Teilnehmer.

Er war nicht der einzige, der auf dem Siegertreppchen stand, denn im Bic Techno Sub15 wurde Pablo Momparler Zweiter, mit zwei Runden, in denen er Dritter und Zweiter wurde. Sowie Mateo Carbonell und Arthur Baker, die in der Optimisten-Sub13-Wertung auf die dritte Schublade des Podiums kletterten, sowie das Paar aus Amelie und Elisabeth Baker, die drittbeste in 420 waren. Dieselbe Position, die Marta Sánchez erreichte im Formel-Drachen.

Der Javea Yacht Club war an diesem Wochenende mit einer großartigen Expedition von Momparler und Ramón sowie Alex Serrat, Mauro Guijarro, Jorge Momparler und Noor Saidi an der Veranstaltung in Alicante beteiligt. José Luis Boronat Roda besuchte auch Alicante, das den spanischen Raceboard Cup spielte, mit einem beachtlichen siebten Platz.

  • Alex Serrat wurde Fünfter bei Bic Techno
  • Mauro Guijarro wurde Siebter in Bic Techno sub17
  • Jorge Momparler und Noor Saidi wurden im Bic Techno sub15 Fünfter und Siebter.
  • Mateo Carbonell und Arthur Baker, die Besten in Optimist

Darüber hinaus waren auch die Tests für die Optimist-Flotte umstritten, und unter den mehr als 90 Seglern der Optimist-A-Flotte befanden sich die von Náutico Jávea. Tatsächlich schafften es vier in die Top 25. Mateo Carbonell (war Gesamt-Achter und drittbester U13), Fernando Puig (11), Liam Woods (21), Vivi Alonso (23), Begoña Pérez-Manglano (33), Kevin Lenis (42), Carlota Gómez (46) , Mauro Poveda (58) und Elena Pérez Manglano (60).

In der Klasse B waren es mittlerweile 96 Teilnehmer, vier vom Club Náutico Jávea wurden unter die 15 Besten gewertet. Arthur Baker war derjenige, der die beste Platzierung erreichte (9 insgesamt und Dritter unter 11), Lewis McGregor (12), Charlie Crosbie (13), Pelayo Poveda (24), Elisaveta Konak (31) und Marc Puig (60).

Andererseits wurden auf der Brücke vom Dezember die 420er Klasse und Formula Kite Tests umstritten und auch die Segler des Javea Yacht Clubs waren erfolgreich vertreten: mit den Schwestern Amelie und Elisabeth Baker; Arantza Reig und Lucy Crosbie. Die Baker-Schwestern wurden Dritte (mit einem 2-5-3-1 Teil) und das Reig-Crosbie-Duo wurde Vierter in der Gesamtwertung (dessen Teil war 3-3-2-4). Während Marta Sánchez in der Drachenformel Dritte wurde.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

    28.803
    1.973
    8.829
    770