Das Plenum genehmigte eine Gehaltserhöhung für Angestellte des öffentlichen Dienstes und Arbeit 1 2016% für
Jávea.com | Xàbia.com
Sucher

Das Plenum genehmigte eine Gehaltserhöhung für Angestellte des öffentlichen Dienstes und Arbeit 1 2016% für

22 Dezember 2015 - 17: 09

Der letzte volle Jahr 2015 in der Halle des gehalten Javea Rathaus Sie hatte eine ziemlich schnelle Entwicklung.

Räte in der Stadt Xàbia

Alle Punkte der Tagesordnung wurden einstimmig angenommen, wobei der 7-Punkt hervorgehoben wurde, der sich auf die Aktualisierung der städtischen Arbeitnehmerentschädigung für den 2016 bezieht. Öffentliche Angestellte berechnen einen zusätzlichen 1-Prozentsatz und haben im Juni und Dezember zwei außerordentliche Zahlungen. Der 1-Prozentsatz betrifft auch die Belegschaft der Stadt Xàbia.

Obwohl er eine außerordentliche Plenartagung könnten Fragen der Regierung Team fragen, der Bürgermeister in der Opposition, Juan Luis Cardona Demokratische Xàbia gefragt, warum getan hat Gala-Sport nicht, Reduktion Nadal Esportiu und Stipendien für Sportler.

Councilman Sport, sagte Colomer, dass in einem offenen Platz Ende Mai oder Anfang Juni nach der Gala Clubs statt. Zum Thema Nadal Esportiu haben sie Kräfte zwischen zwei Abteilungen verbunden und denken, dass es in Ordnung sein wird.

In Bezug auf die Colomer-Stipendien wies er darauf hin, dass "In diesem Jahr haben wir 34-Anfragen von Sportlern erhalten, die zwischen den Jahren 9 und 35 gerahmt sind".

Ratsherren der Regierung Team

Schließlich ist zu beachten, dass in diesem Jahr Lizenzen 66 69 Haupt- und Neben Bauarbeiten und Frage genehmigt wurde Óscar AntónDer Baurat Isabel Bolufer sagte, dass, wenn das Ende des Jahres alle Gruppen einen detaillierten Bericht haben wird.

Nach Abschluss der volle alle Gemeinderäte und der Bürgermeister, José Chulvi Sie besuchten ein Abendessen Co Journalisten und PIPA zurück, wo Gala Auszeichnungen dort an alle Stadträte waren.

Quico Moragues sammeln seinen Preis.

1 Kommentar
  1. XD sagt:

    Hallo, JuanLu Cardona hat übrigens auch gefragt, warum? Die leeren Stände des städtischen Marktes während dieser mehr als 5-monatigen Legislaturperiode wurden nicht zur Ausschreibung / Versteigerung angeboten ...


28.803
0
9.411
1.070