Jávea.com | Xàbia.com
Sucher

Das Rote Kreuz wird ein weiteres Jahr die Strände von Xàbia beobachten

Mai 15 von 2019 - 17: 52

Der Überwachungs- und Rettungsdienst an den Stränden von Xàbia wird in diesem Sommer für das Rote Kreuz zuständig sein. Ein weiteres Jahr wird die NGO die Sicherheit der Badegäste gewährleisten. Diese Entscheidung wurde am vergangenen Montag vom örtlichen Regierungsrat getroffen, der zum zweiten Mal eine Vertragsverlängerung genehmigte. Die Verlängerung des Jahresvertrags beläuft sich auf 312.000 Euro und ein neuer Vertrag wird für das nächste Jahr ausgeschrieben.

Die Dienstleistungen der Wachen und Rettungsschwimmer beginnen im kommenden Juni 1 am Strand von Arenal und ab Juni 15 beginnen die Rettungsschwimmer- und Überwachungsdienste nur noch am Wochenende im Kies und in der Cala de la Granadella .

Ab dem 1 im Juli wird die Überwachung an den fünf Stränden, an denen sie eingesetzt werden, sieben Tage die Woche von 11 bis 19 dauern: Arenal, Granadella, Grava, Benissero und Barraca (Portitxol). Im Fall des Strandes von Arenal wird der Überwachungszeitplan von 10 bis 20 Stunden reichen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

    27.223
    1.786
    5.467
    476
    Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen personalisierte Werbung anzubieten und statistische Daten zu sammeln. Wenn Sie weiter surfen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu Cookie-Politik.